Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Staatliche Förderung bei Einrichtung von Homeoffice-Arbeitsplätzen

Neben vielen unterschiedlichen staatlichen Maßnahmen zur Unterstützung der Unternehmen in Zeiten der Corona-Krise (siehe https://www.bmwi.de/) möchte ich Sie heute auf ein Programm zur Förderung von Homeoffice-Arbeitsplätzen hinweisen:

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat bereits am 20.03.2020 bekanntgegeben, kleine und mittlere Unternehmen bei der Einrichtung von Homeoffice-Arbeitsplätzen zu unterstützen.

Hierzu wird das Förderprogramm „go digital“ erweitert. Das Ministerium sieht hierfür ein spezielles, schnelles und unbürokratisches Verfahren vor.

Gefördert werden die individuelle Beratung sowie die Umsetzung der Home Office Lösungen.

Folgende Unternehmen können von den Förderungen profitieren:

  • Selbständige Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft einschließlich des Handwerks
  • mit weniger als 100 Beschäftigten und
  • einem Vorjahresumsatz oder einer Vorjahresbilanz von maximal 20 Millionen Euro.

Wichtig ist dabei, dass Sie sich ein vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) autorisiertes Beratungsunternehmen suchen, dass Sie bei der Einrichtung berät und unterstützt.

Genaue Informationen erhalten Sie unter:

                030/97003-333

Oder

https://www.innovation-beratung-foerderung.de/INNO/Redaktion/DE/Kurzmeldungen/Aktuelles/2020/200320-go-digital-homeoffice.html

Zurück