Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Herausforderungen der Kontaktsperre meistern

Seit dieser Woche gilt in Deutschland die Kontaktsperre, auf die sich Bund und Länder am Sonntag geeinigt hatten.

Die Maßnahmen dieser Verordnung betreffen auch unsere Zusammenarbeit.

Dennoch müssen Sie Ihre steuerlichen Pflichten erfüllen, Löhne müssen gerechnet werden und natürlich sind Anträge aller Art zu stellen, aber auch um Unterstützungen der Bundesregierung in Anspruch nehmen zu können.

Um dies zu gewährleisten, schlagen wir folgende Wege zum Austausch von zum Beispiel Buchhaltungsunterlagen oder Ähnlichem vor:

  • Belege per Mail
    • Scannen Sie Ihre Belege ein und schicken Sie uns diese per Mail.
  • DATEV Unternehmen online
    • … ist eine Möglichkeit des Belegaustausches zwischen Mandant und Steuerberater
    • EINFACH, SICHER, GÜNSTIG, SCHNELL … um nur ein paar Vorteile zu nennen
    • Belege werden gescannt und in einem Programm der DATEV hochgeladen
    • Wir unterstützen Sie bei der Einrichtung des Programms per Fernbetreuung oder unter Wahrung des nötigen Mindestabstandes.

 

  • Bankumsätze
    • Wir können Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten vorstellen, wie wir Ihre Bankkontoumsätze im Rahmen der Buchführung verarbeiten können, ohne dafür die Kontoumsätze von Ihnen zu erhalten.
  • der Briefkasten
    • Natürlich können Sie Ihre Unterlagen auch bei uns in den Briefkasten werfen, wir leeren diesen regelmäßig.
  • Kanzlei
    • Unter Einhaltung des vorgeschriebenen Mindestabstandes nehmen wir Ihre Unterlagen natürlich weiter in der Kanzlei entgegen.

 

Wir sind vorbereitet und den neuen Anforderungen der Krisensituation gewachsen.

Bitte rufen Sie uns an. Wir werden gemeinsam den optimalen Weg für unsere Zusammenarbeit finden.

Zurück